CrossCultural

Interkulturelle Kompetenz für Übersetzer und Dolmetscher


Inhalt

Dieses Seminar richtet sich an Übersetzer und Dolmetscher. Es zielt darauf ab, ihr Bewusstsein im Bereich der interkulturellen Kommunikation zu schärfen, indem sie dazu angeleitet werden, sowohl ihre eigene kulturelle Prägung als auch die ihrer Mitmenschen kritisch zu beleuchten. Werte, Erwartungen und vor allem auch Kommunikationsmuster unterscheiden sich je nach Kultur und sind meistens implizit und unbewusst vorhanden. Auch die nicht-verbalen Aspekte der Kommunikation wie etwa die Körpersprache beeinflussen unseren Eindruck von unserem Gegenüber beträchtlich. Und unsere Erwartungen diesbezüglich hängen ebenfalls massgeblich von unserer eigenen Kultur ab. Missverständnisse sind daher vorprogrammiert.

In diesem Seminar werden Ihnen die theoretischen Grundlagen sowie praktische Umsetzungsmöglichkeiten bei der Arbeit im Bereich der interkulturellen Kommunikation vermittelt.

Alle unsere Angebote basieren auf einer ausgewogenen Kombination von Praxis und Theorie.  Rollenspiele, Perspektivenwechsel, Vermittlung von theoretischem/wissenschaftlichem Wissen, Diskussionen und Analysen sind nur einige der Methoden, die wir einsetzen, um Teilnehmern sowohl ein rationales als auch emotionales Verständnis kultureller Aspekte zu vermitteln.

Gerne lassen wir Ihnen weitere Informationen zukommen oder erstellen eine massgeschneiderte Lösung gemäss Ihrem Bedarf.


Zielgruppe

Übersetzer und Dolmetscher, die ihre interkulturellen Kenntnisse für ihre Arbeit aufbessern wollen.


Dauer

Massgeschneidert - zwischen 4 Stunden und mehreren Tagen

Unser Vorschlag:  4 Tage:

1 Tag: Einführung der Themen Kultur, interkulturelle Kompetenz und Kommunikation

1 Tag: Reflexionen über die eigene Kultur der Teilnehmer / interkulturelle Regeln

1 Tag: Verstehen der kultur-allgemeinen Dimensionen / Kooperation, Organisation, Führung

1 Tag: Perspektivenwechsel / Herstellen der Verbindung zwischen den erlernten Inhalten und dem Tagesgeschäft der Teilnehmer