CrossCultural

Interkulturelle Beratung

AUF JÜNGSTEN WISSENSCHAFTLICHEN ERKENNTNISSEN BASIEREND, SYNERGIE-ORIENTIERT UND PRAGMATISCH

Gemäss Studien wird die Befähigung eines Unternehmens zu grenzüberschreitendem und damit interkulturellem Wissensaustausch als der wichtigste Faktor zur nachhaltigen Behauptung am Markt bezeichnet (Morisini und Renaud 2003). Auch im öffentlichen Bereich – der genauso auf den Wissensaustausch und Informationsfluss angewiesen ist – ist die kulturelle Kompetenz von Mitarbeitenden ein wichtiger Faktor, wenn man sich der wirkungsvollen Kommunikation zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen verschreiben möchte.

Die Chancen und Risiken der Globalisierung sind vielgestaltig. Unbestritten ist jedoch, dass grenzüberschreitende Geschäftstätigkeit und somit der Umgang mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen interkulturelle Kompetenz erfordert. Denn interkulturelle Kompetenz stellt die Basis für eine erfolgreiche globale Kommunikation dar. Transkulturelle Handlungsfähigkeit geht jedoch über Fremdsprachenkenntnisse und Auslanderfahrung hinaus.

Wie ein Eisberg hat nämlich auch Kultur zwei Seiten: Die sichtbare Spitze des Eisbergs widerspiegelt die offensichtlichen Aspekte von Kultur wie die Kunst, das Essen, die Rituale, das äussere Verhalten, die Umgangsformen, die Kleidung etc. während der unsichtbare - viel grössere - Teil des Eisbergs für die unbewussten Aspekte von Kultur, also die kognitiven und emotionalen Muster wie zum Beispiel den Bezug zu Zeit, Raum, Kommunikation, versteckte Erwartungen etc. steht.

Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu interkultureller Kompetenz ist daher das Verständnis der eigenen kulturellen Prägung und die Entwicklung von Strategien für die Auseinandersetzung sowohl mit der Eigen- als auch mit der Fremdkultur. Dadurch wird die Handlungsfähigkeit im internationalen Kontext verstärkt, was einerseits  zu einer Minimierung des Konfliktpotenzials und andererseits zu einer Maximierung des Synergiepotenzials führt.

Unsere Seminare beinhalten Reflexionen und Übungen wie Rollenspiele zur Bewusstmachung unseres eigenen kulturellen Erbes anhand jüngster wissenschaftlicher Erkenntnisse aus dem Forschungsbereich der interkulturellen Kommunikation. Die inhaltlichen Schwerpunkte werden an das Kernthema (z.B. Marketing, Führung, Teambuilding, Bildung etc.) des jeweiligen Seminars angepasst.

Für Offerten und bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren. Unsere Arbeitssprachen sind Englisch, Französisch und Deutsch. Frau Nadja-Timea Scherrer freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme: nadja.scherrer Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. h.